• Allgemein

    Meine Uniform!

    Der Schlafanzug ist, die offizielle Uniform meiner Depression und mein treuer Begleiter. Ich schlafe darin, esse darin und zieh ihn auch für alles andere nicht aus. Mal abgesehen davon, dass ich das Haus sowieso kaum verlasse, lass ich ihn auch in den seltenen Fällen wenn ich rausgehe, meistens an. Wenn ich mich mal aufraffen kann einkaufen zu gehen, zieh ich…

  • Allgemein,  Onlinetagebuch,  Selbsterkenntnis

    Die leere Matroschka

    Es ist jetzt schon ein bisschen Zeit vergangen seitdem ich angefangen habe Antidepressiva zu nehmen und mal abgesehen von den Nebenwirkungen merke ich auch noch andere Veränderungen. Davor hatte ich so viele Gedanken und Emotionen, dass sie einfach übergelaufen sind, ich hab so viel gleichzeitig gefühlt, dass ich es gar nicht geschafft habe alles zu verarbeiten, mein Kopf war so…

  • Allgemein,  Treibsandimkopf

    Ein langer Weg…

    Ich bin emotional ausgelaugt, der erst Termin bei meiner Psychiaterin war anstrengend und auch komisch. Wie antwortet man auf die Frage, warum man da ist? Wie erklärt man so was, ohne wie ein irrer Zombie zu klingen? Es war schon ein bisschen unangenehm darüber zu reden und zu versuchen alles was man empfindet in zusammenhängende Sätze zu packen. Zum Gluck…

  • Allgemein,  Onlinetagebuch

    Wie meine Panik mir schon wieder den Spaß verdirbt.

    Kennt ihr Ihn auch, den Knoten in eurem Bauch, der einfach nicht weggeht. Er ist ein ständiger Begleiter. Morgens sitzt er noch ganz locker aber über den Tag hinweg zieht er sich immer wieder zu. Bis er sich anfühlt wie ein großer, fester Stein. Appetit habe ich schon lange keinen mehr. Zum ersten Mal seit langem war ich heute Abend…

  • Allgemein

    Der Wendepunkt!

    Rückblickend betrachtet ist es schwer zu beurteilen, wann alles angefangen hat und mir klar wurde das es nicht normal ist sich immer so schlecht zu fühlen, das es nicht normal ist das mein Kopf mich immer so runterzieht. Es ist ein schleichender Prozess, über Monate und Jahre hinweg. Wenn man so lange nicht mehr richtig glücklich war, dann vergisst man,…