• Die verschiedenen Gesichter, der Depression
    Allgemein,  Onlinetagebuch,  Treibsandimkopf,  Über mich

    Depression, hat kein Gesicht

    „Danach siehst du aber gar nicht aus.“ „Sowas hätte ich, bei dir nie gedacht.“ „Das merkt man dir aber gar nicht an“ „Aber du wirkst immer so stark, das hätte ich nie gedacht“ Solche Sätze, habe ich mir, seit meiner Diagnose schon öfter anhören müssen, dass letzte Mal, war sogar noch in der Tagesklinik. Beim screening morgens, kommt man schnell…

  • Mädchen mit Sonnenbrille
    Allgemein,  Onlinetagebuch,  Über mich

    Alles hat seine Nebenwirkungen!

    Von Anfang an wurde ich davor gewarnt, dass die ersten Monate nicht ganz einfach werden, denn zu fast allen Antidepressiva gehören auch Nebenwirkungen, etwas das ich vorher nicht unbedingt gewusst habe. Keine Nebenwirkungen zu haben, bedeutet aber auch nicht unbedingt was Gutes, denn dann wirken die Tabletten vielleicht gar nicht richtig. Jeder Mensch ist anders und reagiert anders, bei einem…

  • Handgemalte Acrylbilder
    Allgemein,  Onlinetagebuch,  Selbsterkenntnis

    Die leere Matroschka

    Es ist jetzt schon ein bisschen Zeit vergangen seitdem ich angefangen habe Antidepressiva zu nehmen und mal abgesehen von den Nebenwirkungen merke ich auch noch andere Veränderungen. Davor hatte ich so viele Gedanken und Emotionen, dass sie einfach übergelaufen sind, ich hab so viel gleichzeitig gefühlt, dass ich es gar nicht geschafft habe alles zu verarbeiten, mein Kopf war so…

  • Schuhe im Herbstlaub
    Allgemein,  Treibsandimkopf

    Ein langer Weg…

    Ich bin emotional ausgelaugt, der erst Termin bei meiner Psychiaterin war anstrengend und auch komisch. Wie antwortet man auf die Frage, warum man da ist? Wie erklärt man so was, ohne wie ein irrer Zombie zu klingen? Es war schon ein bisschen unangenehm darüber zu reden und zu versuchen alles was man empfindet in zusammenhängende Sätze zu packen. Zum Gluck…

  • Frau am Computer
    Onlinetagebuch,  Treibsandimkopf

    Im Hamsterrad gefangen

    Ich bin im Hamsterrad gefangen. Aufstehen, arbeiten gehen, nach Hause und dann wieder alles von vorne. Ich sitze auf der Arbeit und spüre wie die Monotonie mich packt, die Zeit zieht sich wie Kaugummi. Kaum habe ich einen Stapel Papiere abgearbeitet kommt der nächste, größere. Kaum habe ich den bearbeitet warten noch drei weitere auf mich. Es nimmt kein Ende,…

  • Offener Laptop
    Allgemein,  Onlinetagebuch,  Selbsterkenntnis,  Über mich

    Wie sehr habe ich mich verändert?

    Mir ist diese Woche aufgefallen, wie sehr ich mich eigentlich auch charakterlich verändert habe. Gerade gab es auf der Arbeit ein professionelles Fotoshooting für uns alle, etwas das mich früher super gefreut und mir viel Spaß gemacht hätte. Während alle meine Kollegen sich gefreut haben und es im Büro die ganze Zeit darum ging was sie denn anziehen sollten, war…

  • Allgemein

    Der Wendepunkt!

    Rückblickend betrachtet ist es schwer zu beurteilen, wann alles angefangen hat und mir klar wurde das es nicht normal ist sich immer so schlecht zu fühlen, das es nicht normal ist das mein Kopf mich immer so runterzieht. Es ist ein schleichender Prozess, über Monate und Jahre hinweg. Wenn man so lange nicht mehr richtig glücklich war, dann vergisst man,…